Archiv des Autor: Bauherr

1 Year Later

Es hat lange gedauert, das gebe ich zu, aber hier ein Lebenszeichen von uns!

Nach ziemlich genau einem Jahr im eigenen Heim eine gaaanz kurze Bilanz: ALLES POSITIV!

Ich wollte euch nur vorab mal mit ein paar aktuellen Bildern (vom 11.05.17) versorgen und werde die nächste Zeit wieder ein wenig mehr im Blog schreiben. In einem Jahr ist immerhin einiges passiert.

Gruß

Einzug und Allerlei

Eins vorneweg: WIR SIND ENDLICH EINGEZOGEN!!!

Nachdem nun sehr stressige Wochen hinter uns liegen wollen wir euch dennoch gerne auf dem Laufenden halten, zunächst aber noch ein paar Nachträge zu den letzten Posts:

1.) Das Angebot zur Güte bzgl. Heizungsinbetriebnahme: Wir haben von Schwörer ein ziemlich großes Paket mit allen erdenklichen Ersatzfiltern bekommen und finden das sehr anständig. Hier nochmals das Lob an die Firma Schwörer, sowas ist Kundendienst.

2.) Apropos Kundendienst: dieser war zwischenzeitlich auch da und hat die kaputte Scheibe im Flur oben ersetzt und auch noch etwas die Türen zur Terrasse nachjustiert, da es dort ein wenig gezogen hatte. Daumen hoch!

3.) Hausecken: auch diese wurden zwischenzeitlich neu verputzt. Da die Fremdfirma, die zuvor die Ecken verputzt hatte nicht länger für Schwörer tätig ist (warum nur?), kam Herr Gomez (ein Schwörer-Mann und laut unserem Bauleiter ein Experte was das Thema Putz angeht). Ich muss gestehen er hat in wirklich kurzer Zeit sehr sauber und toll gearbeitet. Da erkennt man was 30 Jahre Erfahrung ausmachen. (P.S.: Laut unserem Bauleiter ist Herr Gomez übrigens der Vater von DEM Mario Gomez! Ich hab es im mal geglaubt 🙂 )

4.) Türen: die Innentüren sitzen seit heute ALLE! Nachdem ich noch abwarten musste bis Paypal mir mein Geld von dem uminösen Online-Shop zurücküberwiesen hatte, haben wir umgehend im Bauhaus Türen von Jeld-Wen bestellt die sogar noch einige hundert Euro billiger waren als das Online-Angebot. Man sollte eben nicht alles im Internet kaufen…

Das Laminat hat sich wirklich gut verlegen lassen! Ich habe mal nachgerechnet und habe ungefähr 6m² in der Stunde verlegt. Ich weiß jetzt nicht ob das besonders schnell oder langsam ist, Hauptsache das Ergebnis stimmt und das kann sich wirklich sehen lassen. Ich kann das Laminat wirklich empfehlen!

Die Türen waren auch wesentlich einfacher zu setzen als gedacht, da die Wände natürlich super gerade sind und mit der Methode die Zarge zu schrauben (diese Möglichkeit beschreibt die Firma Jeld-Wen sogar in ihrer eigene Anleitung), das Ganze eine Sache von lediglich ca. einer Stunde pro Tür war (inkl. Aufbau der Zarge).

Ich habe noch ein paar Aufnahmen der Treppe gemacht (ein Leser hatte mal speziell noch Bilder der Treppe angefragt) und sonst nimmt auch die Außenanlage langsam Gestalt an. „Mount Sand“ ist zwischenzeitlich entfernt worden (sehr zum Leidwesen unseres kleinen Sohnes) und an seine Stelle ist nun der Ausläufer der Terrasse getreten. Kurz nach unserem Umzug konnten wir dann auch schon sauberen Fußes zu unserem Haus, da unser „Gartenbauer“ zu Beginn gleich mit dem Eingang angefangen hat. Gerade heute wurde die Terrasse übrigens noch verlegt, davon habe ich aber noch keine Bilder (folgen wie immer).

Mit dem Bau unserer Garage soll Montag in 8 Tagen begonnen werden, sollte also noch Ende Mai beginnen (dieser wird im übrigen um einiges billiger werden als die immer so toll angepriesenen Fertiggaragen, egal ob aus Beton, Holz oder Blech… von der Bau-/Lieferzeit mal ganz abgesehen).

Das soll es dann auch mal wieder gewesen sein, ich lasse lieber noch ein paar Bilder sprechen 🙂

Viele Grüße

IMG_3397 IMG_3399 IMG_3402 IMGP1450 IMGP1451 IMGP1461 IMGP1464 IMG_3550 IMG_3552

Innenausbau geht weiter und ein riesen Ärgernis

Hallo zusammen,

der Innenausbau schreitet weiter voran, die Maler haben alle Räume jetzt fertig in Q3 gespachtelt und auch schon die kompletten Decken in allen Zimmern sowie die Wände in den Fluren und Bädern verputzt (verputzt wurde übrigens mit Knauf Rotkalk Filz 1mm, was uns wirklich super gut gefällt, auch wenn es nicht ganz billig war 🙂 ).

Schon letztes Wochenende haben wir im Baumarkt unser Laminat bestellt, was vielleicht auch schon Ende nächster Woche geliefert werden soll. Das Verlegen sollte relativ einfach von der Hand gehen, der Schallschutz ist nämlich schon fertig am Laminat angebracht und muss nicht noch vorher extra verlegt werden (wen es interessiert: http://www.logoclic.info/laminatboden-ambienta).

Als Letztes würden dann nur noch die Türen fehlen und da gibt es im Moment auch ziemlichen Ärger. Nach langer Suche nach der speziellen Wärmeschutztür für den Kellerabgang habe ich diese im Internet bei „Porta-System“ gefunden und gleich alle Türen dort bestellt. Eigentlich sollten die schon da sein (Liefertermin 09.03.), allerdings hat sich zwischenzeitlich weder die Firma „Porta-System“, noch der Spediteur gemeldet. Nachdem auf meine Anfragen keine Reaktion mehr kam, habe ich Käuferschutz bei Paypal beantragt. Jetzt sollen die Türen angeblich nächste Woche geliefert werden, daran glauben wir aber nicht mehr. Jetzt bleibt und nur die Entscheidung von Paypal abzuwarten und dann werden wir die Türen wohl auch im Baumarkt besorgen (dort konnte man mir nach etwas längerer Suche doch auch eine Wärmeschutztür anbieten). Leider haben wir dann aber nochmals 4-5 Wochen Lieferzeit einzuplanen, was unserem Plan -Ende April einzuziehen- etwas entgegen wirkt.

Also meine Empfehlung: FINGER WEG!!! von der Firma Porta-System (entsprechende Kommentare zu der Seite findet man nach etwas googlen auch, habe ich leider jetzt erst zu spät entdeckt) und nehmt die Türen entweder gleich bei Schwörer oder kauft sie im (Fach-) Handel eures Vertrauens.

Im Nachhinein ist man immer etwas schlauer…

P.S.: Bilder folgen so schnell wie möglich 😉

Hausübergabe

Hallo zusammen,

am 08.03. hatten wir Hausübergabe. Um es kurz zu machen: Die Mängelliste war kurz, die Bauherren zufrieden 🙂

Einziger Wermutstropfen war allerdings, dass der Techniker von Buderus erst gar nicht aufgetaucht ist um die Wärmepumpe in Betrieb zu nehmen (dazu später mehr).

Um 14 Uhr ging es los und kurz vor 17 Uhr waren wir schon fertig (inkl. Blower-Door-Test!)

Was meiner Frau (und mir auch) schon seit längerem ein Dorn im Auge war, waren die nicht so schön verputzten Hausecken (ich denke an Hand des Bildes kann man verstehen worum es geht).

IMG_3205

Der Putz an den Ecken wurde viel glatter ausgeführt als die restlichen Wände und gerade bei Sonneneinstrahlung sieht man es dann doch sehr deutlich. Hier muss definitiv nachgebessert werden!

Update 22.03.: Mittlerweile habe ich Rückmeldung von unserem Bauleiter bekommen dass das Ganze mit dem Verputzer in Klärung ist. Allerdings haben diesem die Bilder wohl nicht ausgereicht, er will sich das jetzt selbst vor Ort anschauen (was genau kann man denn auf den Bildern bitte nicht erkennen???).

Nun zur Heizung/Buderus: für den Tag der Hausübergabe habe ich mir ja einen halben Tag Urlaub genommen (macht man ja gerne! 🙂 ). Da der freundliche Herr allerdings nicht aufgetaucht ist musste ein neuer Termin zur Inbetriebnahme her. Unser Bauleiter hat uns noch empfohlen eine Termin zu vereinbaren der UNS passen würde aber wie ihr euch vorstellen könnt war das von Seiten Buderus natürlich nicht möglich und außerdem wollten unsere Maler ja auch schon am 09.03. mit den Arbeiten anfangen… also blieb mir nichts anderes übrig als nochmal einen halben Tag Urlaub zu opfern und am 10.03. dann die Inbetriebnahme zu begleiten.

Jetzt kam es natürlich 1. anders und 2. als man denkt 🙂

Der Techniker sollte irgendwann zwischen 8 und 10 Uhr kommen und sich eine halbe Stunde vorher ankündigen. Das hat er auch gemacht, um 9 Uhr hatte er angerufen er sei gegen 9.45 Uhr da, vielleicht ein paar Minuten später, je nach Verkehrslage. Aus 9:45 Uhr wurde 10:20 Uhr und aus „die Inbetriebnahme geht relativ fix über die Bühne“ wurde 16:30 Uhr bis er gefahren ist. Nach 6 nervenaufreibenden Stunden lief wenigstens die Heizung und ab dem nächsten Tag war es dann auch warm im Haus. Bei Schwörer habe ich diesen Fall dann Mal „gemeldet“ und mich entsprechend erbost gezeigt, dass ich jetzt eine ganzen zusätzlichen Urlaubstag „vergeudet“ habe.

IMG_3069 IMG_3070 IMG_3071

Update 24.03.: Mittlerweile habe ich von Schwörer aber ein Angebot zur Güte erhalten dass ich mir jetzt noch anschaue und auch wohl annehme, dafür schonmal ein Dankeschön an Herrn Schwendele, sowas ist Kundendienst!

 

Innenausbau (fast) fertig

Wir haben euch lange warten lassen, aber die letzten 4 Wochen waren auch sehr aufregend und es war viel los…

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei unserem Bautrupp Schäfer bedanken, der die ganzen Arbeiten trotz 1 Mann weniger in nur 4 anstatt der angesetzten 6 Wochen erledigt hat!!! VIELEN DANK!!!

Nach langem hin und her mit dem Subunternehmer unseres Netzanbieters (Energis) haben wir auch endlich seit diesem Montag einen Strom-Hausanschluss im Keller! Das Ganze hat sogar funktioniert obwohl die Männer von Kabel Deutschland am gleichen Tag ihrerseits den Anschluss verlegt hat, UNGLAUBLICH!!! 🙂 Somit muss unser Elektriker nur noch die Zähler installieren lassen, die Zähler anschließen und die eine oder andere Messung vornehmen.

Die Heizungsbauer sind mittlerweile auch fertig, die Fußbodenheizung ist befüllt und gespült.

Unserer Abnahme steht jetzt somit nur noch die noch in Weißenthurm ruhenden Glasscheiben der Balustrade im OG im Weg (und die Restarbeiten bzgl. Strom).

In der Zwischenzeit sind noch ein paar Elektrogeräte für die Küche angekommen und jetzt warten wir nur noch auf die Türen, damit wir die verbauen können, im Anschluss die Malerarbeiten losgehen können und zum Schluss noch der Fußboden rein kann.

Anbei noch die aktuellsten Bilder:

IMGP1397 IMGP1405 IMGP1412 IMGP1402 IMGP1404 IMGP1403 IMGP1411 IMGP1400 IMGP1407 IMGP1406 IMGP1408 IMG_2946 IMG_2945

Es steht!

Liebe Leser,

die letzten drei Tage waren sehr ereignisreich und spannend, leider habe ich es nach der Schicht auf der Baustelle nicht mehr geschafft den Blog zu aktualisieren, was ich hiermit gerne nachholen möchte 🙂

Zunächst einmal ein großes Lob an alle Beteiligten! Das hat alles so reibungslos funktioniert, besser hätte es fast nicht laufen können. Erstaunt war ich echt von der Logistik. Die LKW’s waren so gut getimed, dass fast keine Wartezeiten entstanden sind (unser Bautrupp hatte aber sowieso immer genug zu tun 🙂 )

Eigentlich wollte ich ja viel mehr Bilder während des Aufbaus machen, dafür bin ich dann aber viel zu viel umher gesprungen und hab mir alles angeschaut und darüber dann die Knipserei ganz vergessen 😉

Für die Zahlenbegeisterten unter euch (die Daten sind vom Kranführer):

  • unser Kamin, der aus 3 Teilen besteht, wiegt insgesamt ca. 2,2 to
  • die gesamte Fußbodenheizung im OG ca. 7,0 to
  • und das große Wandelement auf der Rückseite (mit den 3 Fensterelementen) ca. 2,3 to

Anbei dann aber doch noch ein paar Impressionen von den Aufbautagen (das Gerüst stand übrigens schon einen Tag vorher).

 

IMGP1336 IMGP1346 IMGP1339 IMGP1350 IMG_2569 IMGP1345 IMG_2580 IMG_2584 IMG_2586 IMG_2587 IMG_2617 IMG_2620 IMGP1374 IMGP1373 IMG_2626

Endlich kommt es!

Hallo zusammen,

wir wünschen allen Lesern auf diesem Weg noch ein frohes neues Jahr, auch wenn es schon ein paar Tage alt ist.

Nach hartnäckigem Nachfragen bei Schwörer (Sorry Frau Steinhart 🙂 ) haben wir jetzt von der Haus-Montage die Mitteilung bekommen, dass unser Haus am 20.01. endlich kommt! Angesetzt sind 2 Tage, allerdings sollten wir für die Sperrung der Straße 3 Tage einplanen, da unser Haus ja 2 Vollgeschosse mit Walmdach hat und auch je nach Wetterlage (Wind) eventuell mit Unterbrechungen zu rechnen wäre. Jetzt müssen wir nur noch auf gutes Wetter hoffen. Es ist zwar nur noch eine Woche, aber wir können es kaum noch abwarten 🙂

Ansonsten scheint alles noch nach Plan zu laufen, der Baustromverteiler steht und das Wasser für die Aufbautage ist auch vorhanden. Die erneute Straßensperrung ist genehmigt und mit dem Wasserwerk haben wir einen Termin für KW4 um den Anschluss herzustellen. Einzig der Subunternehmer des Energieversorgers macht noch etwas Probleme: heute hieß es man bräuchte 4 Wochen Vorlaufzeit für den Stromanschluss nachdem wir Anfang Dezember zu hören bekommen hatten man bräuchte nur 2 Wochen Vorlauf. Morgen werde ich dort nochmal anrufen und mich bei entsprechender Antwort direkt an den Energieversorger wenden. Mal schauen wie das noch weiter verläuft.

Stay tuned.

 

Ende für dieses Jahr

Liebe Leser,

das war es erst einmal für dieses Jahr. Wir möchten uns bei allen Bedanken die uns so toll unterstützt haben und wünschen allen frohe und geruhsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016!

 

Vom Bau als letzte Aktualisierung: die Bilder sind zwar schon von Ende letzter Woche aber im Moment Stand der Dinge.

Es gibt auch noch gute Neuigkeiten seitens Schwörer: Unser Haus soll jetzt schon in KW3 kommen! 🙂

Bis nächstes Jahr 😉

IMGP1308 IMGP1309 IMGP1306

Verfüllen Tag 2

Heute wurde weiter fleißig verfüllt und ebenfalls die Kernbohrungen für die Energieversorger angelegt. Morgen sollten dann die Arbeiten vom Bauunternehmer abgeschlossen sein.

Ebenfalls morgen wollen die Versorger nochmal vorbei schauen und das weitere Vorgehen mit dem Bauunternehmer besprechen… wir werden sehen.

Die Seite auf der später unsere Garage stehen soll sieht zwar auf den Bildern etwas komisch aus, das werde ich aber bei Gelegenheit noch mit unserem Bauleiter besprechen.

IMGP1304 IMGP1305 IMGP1303

Verfüllen Tag 1

Gestern wurde wie versprochen damit begonnen, den umliegenden Arbeitsraum zu verfüllen.

Jetzt müssen wir schauen was mit dem Rest von Mount Sand passiert, wenn der Bauunternehmer mit seiner Arbeit fertig ist… aber den bekommen wir auch noch weg 🙂

IMGP1302 IMGP1298 IMGP1299 IMGP1300 IMGP1301