„Vorbemusterung“

Das Angebot unserer Bauberaterin auf eine Art „Vorbemusterung“ haben wir gerne angenommen und einen Termin im Schwörer Ausstattungszentrum in Weißenthurm vereinbart.

Am 02. Dezember haben wir uns auf den Weg Richtung Koblenz gemacht und waren auch pünktlich um 11 Uhr vor Ort.

Eine nette Mitarbeiterin von Schwörer hat uns dann durch die gesamt Ausstellung geführt und uns gezeigt, was bereits alles im Standard bei Schwörer inklusive ist und an Hand einer Checkliste sind wir (mehr oder weniger) alle Positionen durchgegangen.

Für uns war das sehr interessant, da wir eigentlich nicht vor haben allzu viel an Extras auszugeben und wir wirklich (positiv) überrascht waren, wie gut das Angebot und auch die Qualität des Standard-Programms ist.

Bei uns gibt es ja sogar noch die Einschränkung, da es sich um ein Aktionshaus handelt, dass einige Sachen aus dem Standard-Sortiment nicht zur Verfügung stehen (die Sachen mit dem roten Punkt sind aber auch immer für Aktionshäuser gültig).

Aus der „Vorbemusterung“ können wir an Aufpreis pflichtigem Zubehör lediglich die abweichende Farbe der Ziegel (anthrazit für ca. 520,-€) und ein paar Bordüren und Motiv-Fliesen mitnehmen, ansonsten sind wir mit dem Standard zufrieden (ok, die Rolläden werden wir in Eigenleistung elektrisch ausführen, die Handkurbel ist eher nix für uns).

Aber vielleicht sagen ein paar Bilder auch mehr als wenn ich noch viel dazu schreibe 😉 (und ja ich weiß, viele sind nicht scharf, lag am ausgeschalteten Automatikmodus der Cam :-(, wird bei der richtigen Bemusterung besser, ich verspreche es!)

 

Kommentare (12)

  1. Marius79

    Hab ich das richtig verstanden? Es gibt nicht-Elektrische Rolläden nur mit Kurbel?? Kein Gurtsystem?

    Antworten
    1. Bauherr (Beitrag Autor)

      Hallo Marius79,
      zuerst einmal sorry für die späte Rückmeldung, aber deine Nachricht ist aus irgendeinem Grund im Spam-Ordner gelandet 🙂
      Ja, das hast du richtig verstanden. Ein Gurtsystem gibt es nicht mehr um einen Wärme-/Kälte-Übergang in den Rolladen-Kasten zu vermeiden (was du beim Gurt ja zwangsläufig hast).
      Ich habe mir zwar sagen lassen dass es das bei der Konkurrenz geben soll (auch namhaften), aber so richtig Sinn macht das in meinen Augen auch nicht mit dem Gurt bzgl. dichtem Haus.
      Gruß

      Antworten
  2. Marius79

    Vielen Dank für ihre Antwort!

    Zwischenzeitlich war ich bei der Vorbemusterung und konnte mir die Kurbel anschauen. Es war nicht so schlimm wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich hatte Kurbeln als ganz zähe Dinger in Erinnerung wo man jedes Mal fluchend davor steht.
    Aber mit diesen Kurbeln geht es recht einfach.

    Ich werde jetzt zweigleisig fahren. Die Rollläden welche man oft benutzt (Schlafzimmer, Kinderzimmer, Wohn/-Essbereich, Küche) werden elektrisch ausgestattet. Für Badezimmer, Gästetoilette, Arbeitszimmer reicht eine Handkurbel, da man die Rolläden vielleicht 5 mal im Jahr benutzt. Und wie gesagt, die Kurbel ist nicht schlecht. Könnte man auch zur Not täglich machen.

    Liebe Grüße
    Marius

    Antworten
    1. Bauherr (Beitrag Autor)

      Hallo Marius,
      es stimmt, ganz so furchtbar sind die Kurbeln tatsächlich nicht und auch wir haben mit dem Gedanken gespeilt sie dann nur teilweise zu ersetzen (gerade für die großen Fenster im Wohnzimmer).
      Letzten Endes bin ich aber froh jetzt alle elektrisch ausgestattet zu haben (hat ja auch ne Stange gekostet).
      Viele Grüße

      Antworten
  3. Markus

    Wie zufrieden wart ihr mit der Standardausstattung? Interessieren und für ein Aktionshaus von Schwörer. Habt ihr die elektrischen Rolläden selber eingebaut?

    Grüße

    Antworten
    1. Bauherr (Beitrag Autor)

      Hallo Markus,
      wir sind immer noch sehr zufrieden mit der Standard-Ausstattung, bis jetzt konnten wir nicht sagen dass uns was nicht gefällt, fehlt o.ä. Wir können den Standard echt nur empfehlen, aber die Geschmäcker sind halt verschieden 😉
      Die Rolläden haben wir NICHT eingebaut, da sich das als nicht so einfach gestaltet, wie ich das vom Nachrüsten im Haus meiner Eltern kannte. Du kommt vom Prinzip her nicht von Innen an den Rolladenkasten, musst also alles von außen machen. Zuerst den Rolladen ab und raus und dann den Motor in die Welle usw. Im 1. Stock machste das natürlich nur noch mit Gerüst, und da könnte der Zeitplan eng werden, wenn du das Gerüst von Schwörer nutzen willst und nicht noch die Kosten für ein eigenes tragen willst.
      Gruß

      Antworten
  4. Maddi

    Hallo Markus,

    welche Farbe haben Eure Rollladen? Ist das grau oder Lichtgrau?

    Viele Grüße
    Maddi

    Antworten
    1. Maddi

      und welche Marke würde mich noch interessieren. Danke

      Antworten
      1. Bauherr (Beitrag Autor)

        Wenn du mir sagen kannst wo ich das sehe… im Bemusterungsprotokoll steht dazu nichts…

        Antworten
    2. Bauherr (Beitrag Autor)

      Im Bemusterungsprotokoll steht unter dem Punkt Rolladen Panzer: „silberfarbig“ 😉

      Antworten
  5. Johne622

    I do consider all the ideas you’ve presented on your post. They’re really convincing and can certainly work. Still, the posts are very brief for novices. May just you please extend them a little from next time? Thanks for the post. ekcfadbbgffg

    Antworten
    1. Bauherr (Beitrag Autor)

      Hello,
      thanks for your response. I will try to do my best for the next time.
      BR

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.